StartAllgemeinIFCO stellt neues MyIFCO Delivery Tracking System zur Echtzeit-Lieferverfolgung

IFCO stellt neues MyIFCO Delivery Tracking System zur Echtzeit-Lieferverfolgung

-

IFCO stellt neues MyIFCO Delivery Tracking System zur Echtzeit-Lieferverfolgung sowie überarbeitetes Design von MyIFCO order vor

Neue Funktion aktualisiert Lieferdatum anhand von Echtzeitdaten zu Verkehrsverhältnissen und ermöglicht IFCO-Kunden mehr Planungssicherheit

München – 8. September 2020: IFCO SYSTEMS, der weltweit führende Anbieter von wiederverwendbaren Mehrwegbehältern (RPCs) für frische Lebensmittel, gibt die Einführung seines MyIFCOTM Delivery Tracking Systems (DTS) bekannt. MyIFCOTM DTS ist die neueste Funktion für Erzeuger von Lebensmitteln, die RPCs für ihre Produkte bereits über MyIFCOTM beziehen. Damit baut IFCO seine digitalen Angebote um ein innovatives Tool zur Echtzeit-Lieferverfolgung aus. IFCO ist das erste Unternehmen, das eine Echtzeit-Lieferverfolgung für den Transport von leeren, gereinigten und desinfizierten RPCs anbietet, die direkt aus den Wasch-Centern kommen.

Mithilfe von MyIFCOTM DTS erhalten IFCO-Kunden nicht nur ein geplantes Lieferdatum, sie können die Lieferung auch verfolgen. Mit dem neuen Delivery Tracking System bezieht IFCO Echtzeitinformationen beispielsweise zu Staus oder Unfällen in die Berechnung des Lieferdatums ein und benachrichtigt seine Kunden entsprechend. Für den Service nutzt IFCO die GPS-Daten der Lieferfahrzeuge und speist diese permanent in das System ein, sodass Erzeuger in der MyIFCOTM-Plattform (in der Web-Version und demnächst auch in der App) jederzeit die aktuell geplante Lieferzeit einsehen können. Das macht die RPC-Lieferungen besser planbar und erlaubt es Kunden, ihre Geschäftsprozesse entsprechend auszurichten.

Die Lieferung in Echtzeit im Blick behalten

Bestellen Erzeuger von Lebensmitteln RPCs, erhalten sie in MyIFCOTM ein geplantes Lieferdatum. Sobald das Lieferfahrzeug bereit ist, aktualisiert IFCO das geplante Lieferdatum und benachrichtigt seine Kunden entsprechend. Außerdem ist es Kunden möglich, die Lieferung in Echtzeit auf einer Karte zu verfolgen. Verzögert sich eine Lieferung, beispielswiese aufgrund von Staus, werden die Lebensmittel-Erzeuger umgehend darüber informiert um ihre Planung entsprechend anpassen zu können.

MyIFCOTM DTS wurde in Kooperation mit project44, dem führenden Unternehmen für Echtzeit-Einblicke in Lieferkette, entwickelt. IFCO hat die neue Echtzeit-Lieferverfolgung im Juli 2020 zunächst für das Tracking von grenzübergreifendem Lieferverkehr nach Spanien eingeführt. In den kommenden vier Jahren plant IFCO, MyIFCOTM DTS auf weiteren internationalen und regionalen Routen einzuführen und letztlich mindestens 80 Prozent der europäischen Strecken abzudecken.

IFCO-Kunden profitieren von Planungssicherheit

„Mit unserer neuen Echtzeit-Lieferverfolgung bieten wir unseren Kunden mehr Planungssicherheit. Dadurch, dass der in der MyIFCOTM-Plattform angegebene Lieferzeitpunkt künftig auf Echtzeitdaten basiert, können sich Erzeuger von frischen Lebensmitteln vollständig darauf verlassen und ihre Produktions- und Logistikprozesse darauf ausrichten. Mit der Erweiterung der MyIFCOTM-Plattform um das innovative Delivery Tracking System erhöhen wir die Lieferketten-Effizienz unserer Kunden“, erklärt Michael Pooley, CEO bei IFCO SYSTEMS.

Mit der Echtzeit-Lieferverfolgung führt IFCO sein Innovations- und Digitalisierungs-Programm fort. Außerdem ermöglichen die IFCO RPCs Einsparungen bei CO2-Emissionen, Feststoff- sowie Lebensmittelabfällen und tragen somit zu einer umweltfreundlichen Lieferkette bei. Mit der Echtzeit-Verfolgung von RPC-Lieferungen unterstützt IFCO Erzeuger von frischen Lebensmitteln nicht nur dabei, ihre Supply Chain nachhaltiger zu gestalten, sondern auch bei ihrer Digitalisierung. Dadurch können IFCO-Kunden ihr Geschäftsmodell zukunftssicher ausrichten und ihren Wettbewerbsvorteil weiter ausbauen.

MyIFCOTM DTS ist Teil des völlig neuen MyIFCOTM order-Portals

MyIFCOTM DTS ist die neueste in einer Reihe von Innovationen, mit denen IFCO seine umfangreichen Services zur Digitalisierung der Lieferketten seiner Kunden ausbaut. Mit seiner MyIFCOTM-Plattform legt IFCO besonderes Augenmerk darauf, Unternehmen ihre Arbeitsabläufe zu erleichtern und ihnen eine unkomplizierte, wirtschaftlich effiziente und nachhaltige Lieferkette zu ermöglichen. Mit den Digitalisierungsmöglichkeiten im Rahmen seines Innovationsprogramms unterstützt IFCO seine Kunden dabei, mithilfe modernster und effizienter Technologien den Wettbewerb anzuführen.

Mit der Einführung von MyIFCOTM DTS überarbeitet IFCO auch das MyIFCOTM order-Portal. Das neue Design verbessert das Kundenerlebnis und die Nutzerfreundlichkeit von MyIFCOTM order. Damit können IFCO-Kunden das Portal deutlich angenehmer und intuitiver bedienen. MyIFCOTM order steht demnächst allen Kunden weltweit auch als App zur Verfügung, die bereits MyIFCOTM order nutzen.

Bildmaterial finden Sie hier: https://bit.ly/2ZdLdao

IFCO ist der weltweit führende Anbieter von Mehrwegverpackungslösungen für Frischprodukte und betreut Kunden in über 50 Ländern. Das Unternehmen verfügt weltweit über einen Pool von mehr als 314 Millionen Mehrwegbehältern (Reusable Plastic Containers – RPCs), die jährlich für über 1,7 Milliarden Auslieferungen von frischem Obst und Gemüse, Fleisch, Geflügel, Fischereierzeugnissen, Eiern, Brot und anderen Produkten von den Produzenten zum Einzelhandel eingesetzt werden. IFCO RPCs sorgen für eine optimierte Lebensmittel-Lieferkette, denn sie bewahren Frische und Qualität der Produkte, sparen Kosten, reduzieren den Warenverderb und sind umweltfreundlicher als Einwegverpackungen. Mehr Informationen finden Sie unter https://www.ifco.com/de/

Über project 44:
project44 ist die weltweit führende Visibility-Plattform für Spediteure und Logistikdienstleister. project44 ermöglicht Einblicke in die wichtigsten Transportprozesse und verbindet und automatisiert diese. Dadurch lassen sich die Einblicke schneller in Handlungen umsetzen. Indem Unternehmen die Leistungsfähigkeit der cloudbasierten project44-Plattform nutzen, erhöhen sie ihre Effizienz, senken Kosten, verbessern ihre Lieferleistung und bieten eine außergewöhnliche Customer Experience, die Kunden von Amazon gewohnt sind. project44 ist weltweit mit tausenden Spediteuren verbunden und bietet eine umfassende Abdeckung aller ELD- und Telematik-Geräte auf dem Markt. Dadurch unterstützt project44 alle Transport- und Versandarten: Luftfracht, Pakete, die letzte Meile, Teilladungsverkehr, Volumen-Teilladungsverkehr, Sammelladungen, LKW-Ladungen, Schienengüterverkehr, ISO-Container und Seefracht. Im Freight Tech 25-Ranking 2020 von FreightWavers, das die innovativsten Unternehmen der gesamten Frachtbranche auflistet, belegt project44 den zweiten Platz und muss sich damit nur Amazon geschlagen geben. Außerdem hat project44 den SAP® Pinnacle Award 2020 für die Cloud-Partner-Integration des Jahres erhalten. Weitere Informationen finden Sie unter www.project44.com

Firmenkontakt
IFCO SYSTEMS
Daniela Carbone
Zugspitzstraße 7
82049 Pullach
daniela.carbone@ifco.com
http://www.ifco.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
ifco@hbi.de
http://www.hbi.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.


? Werden Sie Teil unseres starken Automobil Netzwerk!

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf 51 Auto-News Portale mit ein klick.?Profis für Public Relations ↗100% gezielte PR. Erleben Sie den Unterschied! ?Mit Carpr.de! ↗100% ?

Marketingagentur für Automobile

Bundesgerichtshof im Abgasskandal wieder auf der Seite geschädigter Verbraucher

Mönchengladbach (ots) Vor dem Bundesgerichtshof war ein Audi A6 Avant 3.0 TDI S-Tronic quattro mit der Abgasnorm Euro 5 streitgegenständlich. Der BGH stellt heraus, dass die Substantiierungsanforderungen an den Kläger nicht überspannt werden dürfen und wann einem Beweisangebot des Klägers nachzugehen ist. Der Bundesgerichtshof hat in seinem Beschluss vom 25.11.2021 (Az.: III ZR 202/20) ein zweitinstanzliches Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main (Urteil vom 31.07.2020, Az.: 10 U 163/19) im Dieselabgasskandal der Audi AG aufgehoben und an das Berufungsgericht zurückverwiesen. Streitgegenständlich war ein im April 2012 erstzugelassener Audi A6 Avant 3.0 TDI S-Tronic quattro mit einem Motor des Typs EA896 und der Abgasnorm Euro 5. Diesen hatte der Kläger am 6. November 2015 von einem Autohaus zum Preis von 36.500 Euro und einer Laufleistung von 78.371 Kilometern erworben. Bis zum 23. Juli 2020 legte er mit dem Fah

Schrottabholung Münster – Schnelle Hilfe beim Schrott und Altmetall Entsorgen

Die unkomplizierte Schrottabholung in Münster und der Umgebung Wir alle haben zuhause viel zu viele Dinge herumliegen, die nicht mehr benötigt werden. Sei es, weil sie defekt sind oder, weil sie nun wirklich nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Natürlich nimmt man sich wieder und wieder vor, den alten Kram zu entsorgen, doch gibt es leider stets Dinge, die wir im Augenblick als wichtiger empfinden. Und so bleibt der Altmetallschrott im Keller oder einer Ecke im Hof einfach liegen, raubt Platz und ist nicht gerade das, was man als Blickfang bezeichnen kann. Dabei gibt es eine tatsächlich sehr einfache Lösung des Problems, die weder Zeit noch Mühe kostet: Die Schrottabholung Münster. Der Schrotthändler arbeitet seit vielen Jahren ausgesprochen service-orientiert. Das bedeutet im Fall der Schrottabholung, dass die Kunden aus Neuss und Umgebung lediglich einen Termin vereinbar

Der Schrotthändler Oberhausen Faire Altmetallpreise direkt bei der Abholung

Schrotthändler Oberhausen zu fairen Konditionen – transparent und nachvollziehbar Im Rahmen ihrer Herstellungsprozesse sowie des Materialzukaufs fallen in Industrie und dem produzierenden Gewerbe täglich Materialien an, die für einen Schrottankauf infrage kommen. Dies beginnt bei Stahlträgern und erstreckt sich über Stahlprofile, Metallrohre, Zäune und Bleche bis hin zu Kabeln und Kabeltrommeln. Gerade in Industrie und Gewerbe ist eine regelmäßige Abfuhr des Schrotts unverzichtbar, eine ordnungsgemäße Entsorgung muss darüber hinaus nachgewiesen werden. Selbstverständlich wird dieser Schrott nicht einfach nur kostenlos abgeholt. Vielmehr erhalten die Kunden aus Industrie und Gewerbe stets tagesaktuelle Kurse beim Ankauf ihrer Bunt- und Altmetalle. Eine zusätzliche Einnahme, die sich schnell rentiert und darüber hinaus eine Serviceleistung, welche die betrieblichen Abläufe immens vereinfacht, da sämtliche mit dem Abtransport verbundenen Tätigkeiten
- Advertisment -spot_img

Aktuelle Auto News