StartAllgemeinVirtueller Talk zum Start der ADAC Camping Days Camping für alle? Trends...

Virtueller Talk zum Start der ADAC Camping Days Camping für alle? Trends und Tipps, Chancen und Herausforderungen bei Plätzen, Fahrzeugen und Verfügbarkeiten Live-Stream auf adac.de

-

München (ots) Camping boomt – das zeigen steigende Zulassungszahlen bei Wohnwagen und Wohnmobilen und hohe Buchungszahlen. Im vergangenen Jahr wurden auf deutschen Campingplätzen über 33 Millionen Übernachtungen gezählt. Und laut Allensbacher Markt und Werbeanalyse favorisieren bereits über 16 Prozent der Deutschen Camping als Urlaubsform. Corona hat diesen Trend sogar noch weiter verstärkt und die Altersgruppen, in denen Camping besonders beliebt ist, erweitert.

Camping für alle?

Was bedeutet das mit Blick auf die Verfügbarkeit von Plätzen? Welche Ansprüche bringen Urlauber mit? Ist die Branche gerüstet? Werden die richtigen Investitionen getätigt? Stimmen die Rahmenbedingungen?

Wie finden Verbraucher den richtigen Platz? Und, worauf müssen Sie sich einstellen und wie vorbereiten?

Antworten auf diese Fragen geben Karlheinz Jungbeck, ADAC Tourismuspräsident, Uwe Frers, Geschäftsführer ADAC Camping GmbH, Christian Günther, Geschäftsführer des Bundesverbandes der Campingwirtschaft in Deutschland und die Reise-Bloggerin Melanie Bürkle.

Wir laden Sie herzlich ein zum virtuellen Talk

„Camping für alle? Trends und Tipps, Chancen und Herausforderungen bei Plätzen, Fahrzeugen und Verfügbarkeiten“. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Den Live-Stream finden Sie am 20.6.2022 ab 12 Uhr unter https://adac.we-bcast.com/

Pressekontakt:

ADAC Kommunikation
T +49 89 76 76 54 95
aktuell@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Bildrechte: Camping-Urlaub boomt / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7849 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Camper Mautbox: Mit dem Wohnmobil bequem und schrankenlos durch Europa Angebot für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen Mautgebühr in neun Ländern automatisch abrechnen Aktivierungsgebühr bis...

München (ots) (ADAC SE) Im grenzenlosen Europa müssen Urlauber immer noch unfreiwillige Stopps einlegen, um Mautgebühren zu entrichten. Das hält auf und nervt die Reisenden....

Ford Fleet Management startet heute in Deutschland

Köln (ots) Ford Fleet Management ist die neue Flottenmanagement-Produktmarke der Kooperationspartner Ford, Ford Bank und ALD Automotive Ford Fleet Management zielt darauf ab, Unternehmen...

TÜV Rheinland: Diese Fahrerassistenzsysteme sind ab dem 6. Juli Pflicht Verschiedene Assistenzsysteme für die Typgenehmigung von Fahrzeugen in der EU nun zwingend erforderlich

Köln (ots) Fahrerassistenzsystem Mit Wirkung zum 6. Juli 2022 gilt für die Typprüfung von bestimmten Kraftfahrzeugen eine neue EU-Verordnung, die die Ausstattung mit Fahrerassistenzsystemen vorschreibt. Die...
- Advertisment -spot_img

Aktuelle Auto News